header

Erkrankungen mit Bewegungsstörungen

Das Forschungsspektrum zu den Erkrankungen mit Bewegungsstörungen umfasst klinische und neurophysiologische Studien sowie auch experimentelle Untersuchungen, die sich mit den Mechanismen und Therapie-Effekten bei Bewegungsstörungen beschäftigen. Dabei werden auch präklinische und klinische Studien zu neu entwickelten oder bereits zugelassenen Medikamenten durchgeführt. Es geht sowohl um die häufigen Krankheitsbilder wie Parkinson-Erkrankungen oder die verschiedenen Formen der Dystonien, aber auch um seltenere Erkrankungen wie genetisch bedingte Bewegungsstörungen.

Botulinumtoxin
Tiefe Hirnstimulation