header

Zum Weltschlaganfalltag

28. Oktober 2015
von 17 Uhr bis 18:45 Uhr

Ort:

Hotel Sportforum
Kopernikusstr. 17a, 18057 Rostock

In Deutschland erleiden jährlich über 150.000 Menschen erstmals einen Schlaganfall. Fast zwei Drittel der Patienten, die einen Infarkt im Gehirn überleben, sind behindert und auf fremde Hilfe angewiesen.
Bedingt durch den demographischen Wandel wird die Häufigkeit des Schlaganfalls weiter zunehmen. Ziel der Weiterbildung ist es, die Grundlagen für eine verbesserte Schlaganfallversorgung zu schaffen. Vorbeugung und eine optimale multidisziplinäre Behandlung sind zentrale Aufgabe des ärztlichen Handelns. Doch Wissen muss nicht nur gewonnen, sondern auch verbreitet werden. Eine gute Information von Laien bildet eine wichtige Grundlage für die Prävention und eine erfolgreiche Behandlung akuter Schlaganfälle. Nur bei zeitnaher Vorstellung eines Patienten sind die Behandlung eines Gefäßverschlusses und eine optimale Behandlung auf einer Schlaganfall-Spezialstation - der sogenannten Stroke Unit - möglich. Unsere Stroke Unit bietet hierfür beste Voraussetzungen.
Wir möchten Sie herzlich zu dieser Fortbildungsveranstaltung einladen, um Prävention und Behandlung des akuten Schlaganfalles auch in unserer Region weiter zu verbessern. Im Rahmen der Veranstaltung wird über die verschiedenen Aspekte der Vorbeugung, das Erkennen von Schlaganfallsymptomen und eine moderne Behandlung des Schlaganfalls informiert. Es wird Gelegenheit zu Fragen und Diskussion gegeben.

Auf Ihr Kommen, eine rege Teilnahme und angeregte Diskussion freut sich

Prof. Dr. Alexander Storch
Direktor der Klinik und Poliklinik für Neurologie