header

Station N4: Neuroimmunologie

Schwerpunkt:

Der enorme Wissenszuwachs bezüglich der Pathogenese sowie die bedeutenden Fortschritte hinsichtlich der Diagnostik und der Therapieoptionen haben die klinische Neuroimmunologie zu einer der dynamischsten Fachrichtungen in der klinischen Medizin der Gegenwart werden lassen.

Das Spektrum der Krankheitsbilder umfasst Störungen

  • des zentralen Nervensystems (ZNS) wie Autoimmunenzephalitiden und Multiple Sklerose,
  • des peripheren Nervensystems (PNS) wie den vielfältigen Varianten der akuten und chronisch entzündlichen Polyneuropathien und Neuritiden,
  • der neuromuskulären Synapse wie Varianten der Myasthenia gravis,
  • des Muskels wie immunmediierte Myopathien
  • sowie Systemerkrankungen wie Vaskulitiden, Kollagenosen und paraneoplastische Syndrome.

Diagnostisch stehen alle modernen Verfahren der Bildgebung, der Elektrophysiologie, der Neuropsychologie und der klinischen Labordiagnostik inklusive zertifizierter hochspezialisierter Liquordiagnostik und immunologischer Spezialdiagnostik zur Verfügung.

Eine Patienten-spezifische konsiliarische Betreuung besteht durch die Fachabteilungen der Universitätsmedizin Rostock wie Augenheilkunde, Dermatologie, Gynäkologie, Innere Medizin, Neuropädiatrie, Neurourologie, Onkologie und Psychosomatik.

Die Säulen der Therapie umfassen kausal orientierte Immuntherapien (inklusive Plasmaaustausch und Immunabsorption), symptomatische Therapien (medikamentös und nicht-medikamentös), Krankheitsbewältigung (Coping) und sozialmedizinische Beratung sowie Hilfestellung.

Wir pflegen eine enge Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Kollegen und den entsprechenden rehabilitativen Einrichtungen.

Seit vielen Jahren sind wir von der DMSG zertifiziertes MS-Schwerpunktzentrumund kontinuierlich wurden wir als medizinische Top-Einrichtung gemäß FOCUS-Liste bewertet.

Oberarzt:

Herr Dr. Alexander Winkelmann

Stationsleitung:

Frau C. Strasdeit